…und ihre Aquarellmalerei

In den letzten Wochen war mein Mittagstisch nicht gerade gesund und abwechslungsreich. Zeit mal  wieder was zu kochen. Eine Suppe ist einfach und geht schnell. Alles rein in den Topf und kocht von allein… zwischendurch kann ich  noch schnell meine Mails lesen.

50 Prozent billiger stand auf meiner Packung Bohnen und die habe ich genommen, dazu ein Stück Rind – Biofleisch. Na ja, mal sehen ob ich das weichgekocht kriege  ;-). Nur das Bohnenkraut gab es nicht frisch, dann eben  als Gewürzpackung. Nix Besonderes so ein Eintopf trotzdem kann ich mich nicht erinnern wann ich den das letzte Mal selbst gekocht habe…das reicht dann die restliche Woche.

5 Antworten auf Bohneneintopf

  • Suse Sorglos sagt:

    Hallo Susi,

    ich habe hier durch Zufall deinen Blog entdeckt, den ich übrigens sehr schön finde!
    Abonnieren kann ich ihn nicht, oder?

    Ganz liebe Grüße,
    Suse (auch Sorglos, lach 😆 )

    • Susi sagt:

      Hallo Suse,

      Danke für Deine Nachricht…der RSS Feed ist ganz unten im Fußbereich. Werde mich auch mal auf Deinen Seiten umschauen.
      lieber Gruß
      Susi

  • Meike sagt:

    Oh, ich liebe Eintöpfe und Suppen. Gabs früher immer bei Omi. 🙂 Interessant finde ich, dass du sagst, die seien schnell gemacht…ich empfinde das gar nicht so, aber ehrlich gesagt hab ichs auch noch nie wirklich selbst probiert…
    Ich tu mich ja auch immer so schwer mit langen Kochszenarien – am besten ist schnell, aber gesund soll es auch sein. Das ist manchmal gar nicht so einfach. Hm…vielleicht sollte ich wirklich mal unter die Eintopfkocher gehen. *grübel*

Malmuse auf DaWanda
Bilder-Shop
gemaltes Fischerboot

Fischerboot

Themen
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Copyright Susi Sorglos © 2017. Alle Rechte vorbehalten.