…und ihre Aquarellmalerei

Es kommt so gut wie nie vor, dass ich Übernachtungsgäste habe. Gestern Abend kam Gabi vorbei und sie blieb. So  wurde es eine kurze  Nacht  und ein unruhiger Morgen. Heute ist mein freier Tag und ich reihte mich in den Strom  fahrender Autos.  Am letzten Sonntag schaffte  ich es  die fünf Kilometer (Pseudo) Autobahn  auf Dreißig  zu erweitern. Ein Meilenstein ist gemeistert  und ich  zufrieden.  Während der Fahrt beobachte ich mich  und finde   Details, die zu meiner Angst gehören.  Je näher ich dem Ziel komme,  ums so größer die Anspannung und Unsicherheit…das wird noch sage ich mir.  Heute ist Werktag und ich dachte besorgt an die Brummis,  die  mir  an der Stoßstange kleben werden. Bin ich dem Druck gewachsen?

Ja, schwer aber es ging…  ich übe weiter und möchte die Geschichte meiner Autobahnphobie aufschreiben…Post für Post.  Mein Bauchgefühl sagt mir, …ich kann  meine Angst hinter mir lassen…;-)

 

Copyright Susi Sorglos © 2019. Alle Rechte vorbehalten.