…und ihre Aquarellmalerei

Allgemein

kaum Zeit zum malen, aber den Kopf voller Pläne -….kleine  Kritzelei für Zwischendurch – viele Ideen geistern in mir und warten auf Umsetzung. Meine Bude wird gerade etwas umgeräumt und ich suche noch nach einem passenden Teppich. Zur Aufmunterung die Idee für eine Postkarte passend zum Zeitmanagment dieser Tage.

 

20170202_091612

die Feiertage sind vorbei – der lange Januar und das ganze Jahr 2015 liegen vor uns. Stürzen wir uns rein. Allen ein gesundes neues Jahr noch

2014-12-18 10.12.20

 

 

blumenhutHabe einige Tage nichts von mir hören lassen und bin quasi  in einen Winterschlaf gefallen.  Tatsächlich fällt alles schwerer, die Arbeit, meine Projekte und das tägliche Alltags-drum-und dran. Meine freie Zeit reicht einfach nicht mehr für lange Blogrunden und Post auf mehreren Blogprojekten. So bin ich dabei meine Susi Sorglos  ein Weilchen ruhen zu lassen …sie in einen Dornröschenschlaf zu versenken, um am Ende mit einem neuen Blogkonzept weiter zu machen.  Meine Zeichen und Mallust ist ungebrochen und so sprudeln auf Farbskizze die Ergebnisse meiner kreativen Zeit.In meinem Kopf geistern neue Ideen, die ich reifen lasse um dann durchzustarten…das nächste Frühjahr kommt ganz sicher und ist näher als ich meine.

Eine lieben Gruß an meine treuen Bloglesern ich bleib dran und schau immer mal was bei Euch so läuft.

zufrühAls der Adventskranz in den Müll flog, war die Stelle auf meinem Tisch einfach zu leer. Obwohl ich Tulpen wirklich mag, kann ich es nicht leiden im Januar schon Frühjahrsblumen in der Stube zu haben.

Meine Orchideen weigerten sich seit Monaten Blüten zu treiben und so ließ ich mich überreden Tulpen zu nehmen. Wie zur Strafe öffneten die Blüten ihre Kelche nicht. Wieso und warum, darüber lässt sich philosophieren… warscheinlich vergaß ich sie anzuschneiden. So einfach ist das. Ich fuhr ich zu Pflanzen-Kölle und es war klar, dass ich mit Blumen zurück kommen würde. Ein Schnäppchen…Orchideen in einer Vase…Unechte…sehen aber gut aus und taugen sogar  als Zeichenvorlage 😉

 

Ostseeunsere Firma hat alle Werbegeschenke zum Jahreswechsel gesammelt und unter der Belegschaft verlost. Nix Dolles, meistens alkoholische Getränke, Kalender, Stifte, Termometer, Kullis….und ich habe diesmal auch ein gutes Los gezogen. Den leckeren  Bordeaux hätte ich  auch gerne genommen …mein Gewinn ist aber, eine schicke Kladde mit Edelkulli. Na wenn das kein Zeichen ist. Ja, ich habe mir vorgenommen den roten Faden meines Romans weiter zu spinnen. Dazu gehört Disziplin und ein paar Schreibmomente die ich in meinen Alltag integrieren will. So eine Kladde ist da nicht verkehrt  um Ideen und Gedanken festzuhalten.

Der Alltag hat mich wieder –  Sonnenstrahlen zauberten heute schönes Winterlicht. Ich saß zwischen Beton und arbeitete Kundenfragen ab.  Anstrengender Sonnabend- Dienst. Für  Blogpost und Bloggerrunden war kaum Zeit. Du musst dir was einfallen lassen, mahnt eine innere Stimme. Der  Susisorglos Blog ist nicht allein, da gibt noch meine Farbskizzen und auch der Schreibblog für meine Textarbeiten. Ist das nicht ein wenig viel? Nicht wundern, wenn ich mich ein paar Tage mal nicht melde. Es gibt so viel zu tun und Weblayouts sind auch ständig zu erneuern.

MistelzweigMeine Silvesterparty mit Freunden war richtig schön und ganz nach meinem Geschmack. Bin auf große Festlichkeiten nicht versessen. Gestern wärmte ich mir  meinen Eintopf,  holte den  Aquarellkasten raus und es sind wieder ein paar Bilder entstaden – nix dolles.  Habe noch dienstfrei und nutze die Zeit „zum Seele baumeln lassen“. Stöberte durch die Postdamer Innenstadt und kam mit  zwei Büchern heim. Ich hoffe sie gefallen mir, denn die Klappentexte halten ja meistens nicht was sie versprechen. Morgen wird ein Fitnesstag eingeschoben und dann gilt es endlich den Anfang meines Romans zu vollenden. Habe hier regelmäßig dran gefeilt die Szene verworfen und wieder neu gemacht. Noch ist die Ziellienie nicht in Sicht – nächsten Mittwoch ist Abgabetermin. Das sollte ich schaffen.

die letzten Tage im Jahr  2013 laden zur Rückschau ein. Und auch ich schaue versonnen aus meinem Fenster in den sonnigen 31. Dezember. Wie sieht meine Bilanz aus?

  • war viel in Bewegung und habe meinen Sport gemacht – dadurch bin ich gesund und fit geblieben
  • erinnere mich an die tollen Urlaube in Italien, Holland und Ostsee
  • liebe immer noch meinen Kapitän – genieße die Zeit mit ihm und die Tatsache das wir uns so gut verstehen
  • entdeckte das Aquarellieren und den Spaß  beim üben
  • habe zehn Schreibaufgaben gelöst und dadurch mein Romankonzept erstellt
  • Freunde und Kollegen sind für mich da, wenn ich sie brauche und umgekehrt, das gibt mir Kraft und Geborgenheit
  • der  Kontakt zu meinem Sohn ist  enger geworden und wir haben ein neues Verständnis für einander gewonnen
  • das  Band zu meiner Mutter ist belastet  –  vielleicht gelingt es im nächsten Jahr entspannte Stunden mit ihr zu verbringen.

Dieses Jahr werVulcanede ich mit Freunden im Club feiern und ich hoffe auf eine lustige Nacht und ein gesundes schönes neues Jahr 2014 – das wünsche ich all meinen Bloglesern

 

 

 

Malmuse auf DaWanda
Bilder-Shop
weißer Esel

Esel

Themen
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Copyright Susi Sorglos © 2017. Alle Rechte vorbehalten.