…und ihre Aquarellmalerei

Rezept

ReispfanneMir wird nachgesagt, …ich gehe einmal am Herd vorbei, und schon steht ein Essen auf dem Tisch”. Ist richtig, ich wende nie viel Zeit für’s Kochen auf. Ein wenig Gemüse und ein paar Fleischbrocken…mit Rapsöl in die Pfanne geworfen…Maggi ist mein Lieblingsgewürz, da bin ich verschwenderisch ;-)…Salz und Pfeffer kaum…umrühren und fertig ist ein fettarmes gesundes Essen. Heute ist Kollegen-Jogging und Freitag. Den Tag kriege ich auch noch rum und kann hoffentlich mithalten bei unserem Lauf. Die Reispfanne hilft da bestimmt. Freue mich wie Bolle auf mein Wochenende und muss dann mal eben los.

In den letzten Wochen war mein Mittagstisch nicht gerade gesund und abwechslungsreich. Zeit mal  wieder was zu kochen. Eine Suppe ist einfach und geht schnell. Alles rein in den Topf und kocht von allein… zwischendurch kann ich  noch schnell meine Mails lesen.

50 Prozent billiger stand auf meiner Packung Bohnen und die habe ich genommen, dazu ein Stück Rind – Biofleisch. Na ja, mal sehen ob ich das weichgekocht kriege  ;-). Nur das Bohnenkraut gab es nicht frisch, dann eben  als Gewürzpackung. Nix Besonderes so ein Eintopf trotzdem kann ich mich nicht erinnern wann ich den das letzte Mal selbst gekocht habe…das reicht dann die restliche Woche.

Wenn Dir der Käse weggenommen wird – tu was!

“Was würdest Du tun, wenn Du keine Angst hättest”

Die Dinge verändern sich – manchmal  schneller als man denkt.

Wie wir aus neuen und schwierigen Situationen einen Gewinn machen,

erzählt die Parabel von den Mäusen und Menschen.

 

Rezept

 800 g geschälte Kartoffeln

  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 250 g Cerrytomaten
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 3 EL rotes Pesto (grünes geht auch ;-))
  • 2 EL Sesam
  • 1 Chilischote
  • Salz und Pfeffer und Paprikapulver

die geschälten Kartoffeln in Spalten schneiden mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Das Hähnchenbrustfilet in mittelgroße Stücke schneiden und zusammen mit den Kartoffeln in eine große Schüssel geben. Cherrytomaten waschen und zusammen mit mundgerechten Stücken der geschnittenen Paprikaschote dazugeben. Lauchzwiebeln in 2 cm Stücke schneiden und mit der sehr klein geschnittenen Chilischote in die Schüssel geben. Pesto dazu und alles gut verrühren. Dann auf ein Backblech verteilen und 30 min bei 200 Grad backen. Tip: nach 15 Minuten Schafskäse drüber streuen und einmal umrühren…fertig ;-)

Malmuse auf DaWanda
Bilder-Shop
gemaltes Fischerboot

Fischerboot

Themen
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Copyright Susi Sorglos © 2017. Alle Rechte vorbehalten.