Als ich den Optiker mit einem Auftrag  verlasse, bleibt dieses Grummeln im Bauch. Habe ich die richtige Entscheidung getroffen? Oder hätte ich sparen können wenn ich meine Brille bei Apollo bestellt hätte. Solche Gedanke gehen mir durch den Sinn, als ich meine Hünchenpfanne  esse und dem Treiben im Einkaufscenter zusehe. Das Angebot zwei Brillen für 199 Euro ist verlockend, doch ich brauche nur diese Eine, dafür aber eine Gute. Die Beraterin nahm sich Zeit und erklärte es. Ohne meine Brillen läuft garnichts mehr und so schlug ich das Schnäppchen aus, wählte eine leichte Fassung nach meinem Geschmack und bekomme nur die Premiumvariante. Wenn es um meine Augen geht, dann sollte ich nicht geizen 😉 der Betrieb zahlt 100 Euro dazu…tröste ich mich, schließlich liegt es mit  an der Bildschirmarbeit, dass sich mein Sehvermögen verschlechtert.