…und ihre Aquarellmalerei

Heute war ich mit meinem Herkules verabredet. Er hat das Nordic Walking entdeckt und wartete, mit zwei Stöckern darauf, das ich mitmache. Na, das probiere ich doch gerne. Der erste Blick aus dem Fenster war garnicht erfreulich, über Nacht hat es viel Neuschnee gegeben. Zunächst hieß das; mein eingeschneites Auto freischaufeln, die Batterie anklemmen und über nasse Strassen den Weg finden. So halbwegs erinnerte ich mich an die Fahrstrecke durch Berlin, denn Autobahn fahre ich noch nicht.

Unser Nordic Walking hat großen Spaß gemacht, moderate Bewegung und ein Schwatz mit meinem Liebsten. Das machen wir hoffentlich öfter. Gerne hätte ich noch länger meinen Kaffee vor seinem Kamin geschlürft,….aber Unruhe ließ mich aufspringen. Ich wollte nun wirklich nicht seiner Frau in die Arme laufen und da war noch mein Heimweg. Meine Reise durch halb Berlin war übrigends die Gelegenheit das integrierte Navi  meines Smartphons auszuprobieren.  Mhhh, die Stimme sagte mir rechtzeitig wo ich lang muss.  Einige mögen lachen, aber bisher bin ich auf die altmodische Art gereist – mit Landkarte. Und das lief recht gut. Das Navi ist super, eine zusätzliche Sicherheit und es war ein toller Nachmittag.

Eine Antwort auf Nordic Walking im Schnee

  • Gudrun sagt:

    Wahrscheinlich muss man wirklich jede Sekunde genießen. Sie sind so kostbar.
    Liebe Susi, pass auf dich auf.
    Ich schick dir liebe Grüße.

Malmuse auf DaWanda
Bilder-Shop
gemaltes Fischerboot

Fischerboot

Themen
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Copyright Susi Sorglos © 2017. Alle Rechte vorbehalten.