…und ihre Aquarellmalerei

Stunde um Stunde klicke ich mich durch den Otto-Katalog…online…natürlich. Das frißt etliche  Megabytes von meinem Surflimit. Als mein Warenkorb gefühlt megavoll ist, beschließe ich zu kaufen. Es wird nochmals geschaut, abgewogen, und überlegt, noch schnell  bei der Konkurrenz klicken,…es könnte sich schließlich immer noch was Besseres finden.

Und dann passiert folgendes, …ich kaufe,… aber nicht bei Otto, sondern mein Seminar im ZEGG. „Nur noch wenige freie Plätze“ steht auf der Anmeldeseite.  Vor Wochen habe ich für dieses Seminar Urlaub geplant, aber immer wieder gezögert zu buchen. Der virtuelle Einkaufskorb bei Otto brachte die Entscheidung und den Druck endlich zu handeln.  Statt neue Klamotten, jetzt  vier Tage Meditation, Atemübungen, eine Auszeit und Erlebnisse in der Gruppe. Hoffe diese Erfahrung gibt mir mehr als jeder Fummel aus dem Katalog. 😉

Kürzlich las ich einen Artikel,  wie die Fülle an Möglichkeiten eine Angst erzeugt flasch zu wählen.  Ich bin entscheidungsfreudig, aber die große Auswahl bringt mich zuweilen in Bedrängnis. Begrenzte Mitteln zwingen zu einer Wahl und das ist auch gut so.

…und jetzt freue ich plötzlich richtig  auf mein Seminar…hat susi sorglos nur so bei Otto gebummelt, als Zeitvertreib, während im Hinterkopf die Entscheidung gefallen ist.

2 Antworten auf Die Qual der Wahl

Malmuse auf DaWanda
Bilder-Shop
gemaltes Fischerboot

Fischerboot

Themen
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Copyright Susi Sorglos © 2017. Alle Rechte vorbehalten.