holzeuleals mein Handy  klingelte schlürfte ich gerade meinen Morgenkaffee und ließ mir das Käsebrötchen schmecken. Kannst du in einer halben Stunde da sein, fragte mein Schatz. Wir hatten ausgemacht in Berlin Grünau eine Walking Tour zu starten.  So früh schon?… wollten wir nicht erst um elf? Also ließ ich alles fallen lassen und Start. Es wurde ein langer Wanderweg – immer entlang der Dahme von Grünau nach Schmöckwitz, das waren mal locker so acht Kilometer. Meine Füße waren gegen Blasen prepariert und es half tatsächlich. In Schmöckwitz schmeckten die  heißen Himbeeren köstlich zu Vanilleeis. Nach der Tour hatte wir die verdient.

Mein Heimweg war umständlich, denn die S-Bahn hatte ihr Schienenersatz-Verkehrs-Wochenende. So geht dieser sonnige Tag zu ende. Müde und zufrieden kann ich mich auf meine Couch fallen lassen. Der Frühjahrsputz kann warten.