freibadDer Parkplatz vom Freibad war um elf breits voll und ich sah vor allem  Eltern mit Kindern zum Eingang strömen. Meine Beine trugen mich auch dort hin, mit der Hoffnung ein schattiges Plätzchen auf der Liegewiese zu erwischen. Ein Birke schütze vor der  sengenden Sonne und ich las das Buch „Umwege“. Solche Romane waren nach meinem Geschmack und weckten die Lust selber zu schreiben. Ideen tauchten auf…bis eine Abkühlung nötig war. Die Entscheidung hier her zu kommen war richtig und ich fühlte mich wohl, besser als auf der Wohnzimmercouch zu liegen.

Nach dem Mittag wurde mir das Gekreisch zu doll und bin heim, wärmte mir das Mittag von vorgestern auf und freue mich auf kühleren Abend.