Ich wollte gesehen und gehört werden und mich dennoch verbergen. Das war die Motivation, mit der ich zu Blogger  fand. Google macht es einfach mit blogspot zu starten, wenn man keine Ahnung hat.   So startete ich vor drei Jahren meinen ersten Blog und der Name war Programm:  “Circe bricht aus”. Eine echte Spielwiese zum toben, mit der heimlichen Phantasie, mein virtueller Lover von Flirt und Affairseiten findet und liest mich.

Ich schreibe seit meinem achtzehnten Lebensjahr Tagebuch, tausend Seiten voller Tinte und Buchstaben. Gedanken zu Papier bringen schärft das Bewußtsein, so war mein Tagebuch eine Hilfe in schweren Zeiten und hier hatte der Zensor Pause.  Gleichzeitig konservierte ich die Dinge meines Lebens.

susijubilä

Als ich mit sechs Jahren das erste mal auf einer Bühne stand um ein Gedicht vorzutragen bekam ich Angst und versteckte mich hinter dem Rockzipfel meiner Kindergärtnerin. Ich bin eher introvertiert, vernünftig und gesteuert…und auch wütend, weil es in meiner Kindheit Kopfnüsse für extroviertiert, wild, spontan, egoistisch gab. Im Mittelpunkt stehen war  verpöhnt und wurde von Mutter geächtet. Die Lust sich in Szene zu setzen, dem Spieltrieb seinen Lauf lassen, das sind Seiten die Jahrzehnte in mir schlummerten.  Es ist eine Freude sie endlich auszuleben und mein Blog ist nur eine Methode ganz neue Seiten zu entdecken.

So gesehen schiele ich nicht nach Lesern, freue mich über die kleine feine Gemeinde die meinen Blog mag, immer mal ein Kommentar hinterlässt, ein Signal…ich war hier ;-).  In den drei Jahren habe ich mit etlichen Zweifeln  gekämpft. Das Zeigen und Verbergen ist eben meine Herausforderung. Aber Duschen ohne Nass-Werden ist nicht. So hatte ich kurz nach meinem Circe Bog einen zweiten ins Leben gerufen…susisorglos. Mit dem Namen bin ich dann hausieren gegangen und weil mein heimlicher Lover nie diesen circeblog las, habe ich ihn bei susi integriert…fast alles 😉

Im Moment fällt es mir wieder leichter zu bloggen, weil susisorglos mein Tagebuch ist, bebildert und sensible ausgewählt, was ich zeigen will. Ich blättere gerne in diesen Seiten und freue mich meine Facetten schwarz auf bunt zu haben. Eines meiner häufigsten Keywörter unter denen ich gefunden werde ist: nippelalarm, Autobahnphobie, div. Zitate und susisorglos wird richtig oft als Stichwort gesucht und da stehe ich nun mal ganz oben – der  Name ist eben Programm.